08/22/11

Stabilität fragwürdig

Das Gitter selbst scheint durchaus sehr robust udn stabil zu sein. Allerdings ließ es sich bei unserem PKW (Opel Zafira, Bj. 2001, Montage nach 1. Rückbank, 2. Rückbank im Boden versenkt) nur mäßig installieren. Die Befestigung an den Nackenstützen der Rückbank erfordert zwar ein wenig Zeit, scheint aber zumindest stabil. Allerdings ist das Gitter dann ja auch noch mittels längenverstellbarer Längsstäbe an der PKW-Decke zu befestigen: Die Stäbe werden hierzu soweit ausgefahren, bis sie fest an der Decke des PKW sitzen. Hier liegt das Problem: Mit Gummifüßen wird die PKW-Decke zwar geschützt, jedoch ist auch mit enormem Kraftaufwand damit keine wackelfreie Befestigung möglich. Das Gitetr sitzt nie richtig fest, hinterläßt stets das ungute Gefühl, ob es denn einen schwereren Hund (unser damaliger Hund beim Kauf des Gitetrs wog 50kg) auch wirklich halten kann. Ohne Gummifüße ließe es sich sicherlich fest in den PKW-Himmel hineindrücken. Dadurch hätte der aber wohl zwei Löcher, andererseits würde dann das Gitter evtl. etwas fester sitzen. Haben wir nicht getestet und uns letztendlich für eine Hundebox (Vari Kennel, Größe L) entschieden, deren Kauf wir nie bereuten! (Vgl. unsewre Kritik zur Box Vari Kennel)
06/27/11

Nicht für Fiat Punto

Für den Fiat Punto ist dieses Gitter nicht geeignet, da es nicht stabil montiert werden kann. Zwar eine super Idee, das Gitter an den Kopfstützen zu befestigen, allerdings gibt es Probleme am oberen Ende, da hier keine Ebene Fläche durch die Konstruktion des Autos, aber auch der nicht vorhandenen Flexibilität des oberen Gitterteils, gegeben ist. Die Rücksendung war kein Problem!
05/02/11 | Helga E.

Wackelt und hat Luft

Nun, ich denke, für mein Auto ist das Gitter nicht geeignet (Nissan Primera). Ich habe es bis heute nicht geschafft, das Gitter richtig fest zu bekommen. Was mich auch stört, ist, dass die Befestigung nach hinten raussteht, also zusätzliche Verletzungsgefahr für den Hund beim Aufprall. Der Hund selbst hat sich schon mehrfach zwischen den Stangen durchgequetscht und sie dabei auch verschoben. Also - ich bin nach wie vor auf der Suche nach einem Gitter, das auch hält, was es verspricht. Oder so zu montieren ist, dass auch ich das hinbekomme ;)
07/22/10 | Susanne K.

:-(

Habe das Gitter heute in meinem VW Polo montiert -ganze !!2 Stunden!! habe ich dafür gebraucht! =( Ein zweites Mal würde ich es nicht mehr bestellen!! Hoffe es hält was es verspricht!
05/30/10 | Jana Mayer

mehr Schein als Sein

am Anfang dachten wir, wow das ist ein super Teil! Als wir jedoch das Hundegitter ausbauen und in ein anderes Auto bauen mussten stellten wir fest, dass sich die Plastikschrauben nicht mehr fest ziehen lassen und schon richtig ausgeleiert waren. also für den einmaligen Einbau super aber öfter abbauen ist keine gute Idee.
05/13/10 | Emil

Verletzungsrisiko beim Unfall

- Verarbeitung hervorragend - Verletzungsrisiko beim Aufprall aufgrund des Befestigungsmechanismus an den Kopfstützen durch hervorstehende Montagekonstruktion zu hoch
08/12/09 | Saeso

Hmmm.....jo

Man muss sehr viel basteln (Streben tauschen, Gummifüsse ab, etc), auf seine Finger aufpassen, wenn man es dann an den Kopfstützen des Autos festschraubt, aber wenn man es dann drin hat...: dann hält es! Erschwinglich und nach Bastelei auch völlig in Ordnung - zumal es auch der letzte Versuch war, ein Gitter zu bekommen, was in einen BMW-Kombi mit Panoramadach passt... ;)

Preise inkl. MwSt. UVP = unverbindliche Preisempfehlung * Es gelten die Lieferbedingungen
"Sonst" = Der niedrigste Preis des Artikels innerhalb der letzten 30 Tage.


Lieferservice

  • DHL
  • Hermes

Sicherheit

Social Media

  • Laden im App Store
  • Jetzt bei Google Play