Katzengras

Katzengras beugt der Bildung von Haarballen entgegen und erleichtert das Herauswürgen von aufgenommenen Haaren. Daher ist Katzengras für eine gesunde Verdauung bei Katzen wichtig.

1 - 6 von 6 Ergebnissen
1 - 6 von 6 Ergebnissen
1 - 6 von 6 Ergebnissen

Gesunder Katzensnack, Katzengras in praktischer Tabform, mit natürlichen Vitaminen aus Gras, enthält Mineralstoffe und Spurenelemente, einfach unwiderstehlich, ohne Getreide. ohne Zucker

Lieferzeit 2-4 Werktage
2 Varianten ab
 4,19 €
140 g
UVP 4,69 €
bei uns 4,19 €
29,93 € / kg
3,94 €
2 x 140 g
einzeln 8,38 €
im Set 7,59 €
27,11 € / kg
7,13 €

Hochkeimfähiges Saatgut, frisches Katzengras nach wenigen Tagen, die Aufzuchtschale enthält wasserspeichernde Hydro-Körnchen (kein ständiges Nachgießen von Wasser notwendig)

Lieferzeit 2-4 Werktage
2 Varianten ab
 1,99 €
150 g
UVP 3,49 €
bei uns 1,99 €
13,27 € / kg
1,87 €
3 x 150 g
einzeln 5,97 €
im Set 5,39 €
11,98 € / kg
5,07 €

Ihre Vorteile

Mehr als 8.000 Markenprodukte für Sie
Mehr als 1 Mio. zufriedene Kunden
Bis zu 7% Abo-Rabatt
Trixie Katzengras Nachfüllbeutel
bitiba-Abo

Katzengras zum Selbstziehen, eine unentbehrliche Verdauungshilfe für Ihre Katze

Lieferzeit 2-4 Werktage
1 Varianten ab
 2,99 €
3 x 100 g
UVP 3,87 €
bei uns 2,99 €
9,97 € / kg
2,81 €
Trixie Keramikschale mit Katzengras
bitiba-Abo

Dekorativer Keramiknapf mit modernem Katzenprint und 50 g Saat für Katzengras zum selbst Anpflanzen - eine wichtige Unterstützung für die Verdauung Ihrer Katze

Lieferzeit 2-4 Werktage
1 Varianten ab
 5,49 €
Ø 15 x 4 cm + 50 g Saat
UVP 6,99 €
bei uns 5,49 €
5,16 €

Stabiler Grastopf mit Abdeckgitter zum Anzüchten von Katzengras, natürliche Ballaststoff-Quelle, einfach zu reinigen, kompatibel mit Catit Senses 2.0 Produkten

Lieferzeit 2-4 Werktage
2 Varianten ab
 8,99 €
Grastopf (B 37 x H 7 x T 37 cm)
UVP 20,99 €
bei uns 19,89 €
18,70 €
3er Set Grassamen-Kit (OHNE Grastopf)
UVP 15,99 €
bei uns 8,99 €
8,45 €

Katzengras zum Selbstziehen, für Katzen, im Pflanzentopf inkl. Pflanzengranulat, hilft Katzen bei der Reinigung des Magens, z.B. zum Ausscheiden von Haarballen, lenkt von Zimmerpflanzen ab

Lieferzeit 2-4 Werktage
1 Varianten ab
 2,79 €
L 15 x B 10 x H 5 cm
UVP 3,75 €
bei uns 2,79 €

Katzengras – Zur natürlichen Unterstützung der Verdauung

Mit Katzengras kaufen Sie ein von vielen Katzen gerne angenommenes Nahrungsergänzungsmittel, das Ihrer Samtpfote dabei helfen kann, unverdaute Haare im Verdauungstrakt hochzuwürgen. Im Folgenden finden Sie nützliche Tipps für die Auswahl der Pflanzen, zum richtigen Umgang mit Katzengras, dem passenden Standort und der richtigen Erde. Wenn Sie Katzengras kaufen möchten, bietet der bitiba Online-Shop eine erlesene Auswahl von Top-Marken wie GimCat, Catit Senses oder Trixie. 

Katzengras - Was ist das?

Als Katzengras bezeichnet man zusammenfassend verschiedene Pflanzen, die von Katzen bevorzugt gefressen werden. Es kann sich dabei um Getreideschösslinge handeln, zum Beispiel von Weizen, Gerste, Roggen oder Hirse. Zyperngras (Cyperus alternifolius) und Grünlilie (Chlorophytum comosum) sind zwei weitere beliebte Arten. Experten gehen davon aus, dass die pflanzlichen Fasern sich unterstützend auf das Hervorwürgen von Haarballen auswirken. Haare gelangen durch Ablecken bei der Fellpflege und durch Fressen von haarigen Beutetieren in den Verdauungstrakt. Die Haarballen werden von der Katze hervorgewürgt, um Verstopfungen und Darmverschluss vorzubeugen.

Was gibt es im Umgang mit Katzengras zu beachten?

Wenn Ihre Katze keinen Zugang zum Garten hat, bietet es sich an, Katzengras zu kaufen. Sonst können sich die Stubentiger schnell genötigt sehen, Ihre Zimmerpflanzen anzufressen. Das kann wiederum mit einem Vergiftungsrisiko einhergehen. Bei Getreideunverträglichkeit sollten Sie auf Katzengras in Form von Gerste, Weizen und Co. verzichten. Grünlilien sollten Sie nur als Nichtraucher verwenden. Die Pflanzen filtern intensiv Schadstoffe wie Nikotin, die somit in den Verdauungstrakt Ihrer Katze gelangen können. Zyperngras als Katzengras ist nicht unumstritten, da die scharfkantigen Gräser ein höheres Verletzungsrisiko bergen können. 

Wie oft soll man Katzengras geben? Ist zu viel Katzengras schädlich?

Sie müssen nicht mehr tun, als der Katze das Katzengras an einer bequem erreichbaren Stelle anzubieten. Sie wird es dort von selbst abfressen. Im Normalfall können Sie Ihrer Samtpfote überlassen, wieviel sie frisst. Nimmt die Katze allerdings sehr große Mengen zu sich, kann es zu einer Reizung der Magenschleimhaut kommen. In diesem Fall kann man den Topf mit Katzengras eine Zeit lang wegstellen und somit von der Katze fernhalten. Bei anhaltend exzessivem Verzehr sollten Sie einen Tierarzt konsultieren, um die Ursache für dieses Verhalten herauszufinden. Vielleicht fehlt es der Katze einfach an passenden Angeboten zur Beschäftigung und sie frisst das Gras aus Langeweile.

Welche Erde eignet sich für Katzengras besonders?

Die Wahl der passenden Erde hängt davon ab, welches Katzengras Sie kaufen.

  • Zyperngras: Gemisch aus Blumenerde und Sand, dauerhaft feucht halten
  • Grünlilie: humusreiche Zimmerpflanzenerde, regelmäßig gießen
  • Getreidesprösslinge: Anzuchterde, dauerhaft feucht halten

Zyperngras und Grünlilien erhalten Sie als fertige Pflanzen. Getreideschösslinge können Sie problemlos selbst aus den Samen ziehen. Wichtiger Hinweis: Düngen Sie die Pflanzen nicht, egal für welche Art Sie sich entscheiden. 

Wo soll man Katzengras hinstellen?

Bei der Standortwahl sind zwei Faktoren zu berücksichtigen: eine bequeme Erreichbarkeit für die Katze und gute Wachstumsbedingungen für die Pflanzen. Die Erreichbarkeit ist bei allen Standorten auf dem Boden gegeben. Sie können das Katzengras aber auch in einen Kratzbaum stellen, wenn dort eine hinreichend große Ablagefläche und die Möglichkeit einer sicheren Befestigung des Topfes vorhanden sind. Zyperngras und Grünlilien schätzen Helligkeit ohne direkte Sonneneinstrahlung und gedeihen bei normaler Raumtemperatur gut. Im Winter genügen Temperaturen um die 15 °C. Weizengras und andere Getreideschösslinge sollten Sie ebenfalls hell, aber nicht an einem vollsonnigen Platz aufstellen.