05/11/22

Zufrieden

Dieser Zusatz bekommt meinem Hund sehr gut. Sie hatte vorher oft Bauchgrummeln und Gras gefressen, das ist vorbei. Der einzige Minuspunkt ist die Dose, der Verschluß ist unterirdisch. Haben sie zu zweit nicht aufbekommen. Dann mit Schraubenzieher geöffnet und die Dose natürlich beschädigt. Das Umfüllen in ein anderes Behältnis hat richtig „Spaß“ gemacht.
02/11/22

Sanofor

Ich habe Yorkshire 6 Jahre alt jedesmal wenn vir am spazieren sind fress draußen Kot .Letzte Zeit habe ich gemerkt auch wenn ich nicht zu Hause bin er fress den Kot .Seit dem ich gebe ihn SANOFOR macht das nicht und auch Mundgeruch ist weg.Sanofor wir benutzen seit 1 Jahr täglich und Probleme sind weg.Ich kann diese Produkt nur empfehlen. Dankeschön weiter so !!!
04/14/21 | Eveline Giesen-Gerhard

Toller Inhaltsstoff in nicht normal zu öffnender Dose

Das Moor ist sehr gut und hilft. Allein der Deckel isr nicht abschraubbar, trotz entfernen des Sicherheitsrings. Habe den Deckel aufgeschnitten. Das ist doch nicht normal, oder gibt es einen Trick zum Öffnen dee Dose?
03/01/21 | Sabine

Nicht zu empfehlen

Wir haben zwei Hunde mit empfindlichem Magen. Beide mussten sich davon übergeben, es war einfach nur ekelhaft
11/09/20 | Iris.A

Inhalt gut, aber der Deckel ....

Es hat meinem 15-j. Hund gut geholfen,da sie immer wieder zu sehr weichem Kot neigte. nach wenigen Tagen hatte der schon mehr Form, war einfacher ein zu sammeln und nicht mehr ständig schleimig. Allerdings nur 4 Punkte, weil der deckel einfach nicht zu drehen ist. Selbst nicht mit einer großen zange. Ich verzweifele fast jedesmal, die Dose auf zu bekommen. da sollte unbedingt etwas geändert werden. Jedesmal muss ich einen Schraubendreher nutzen und den Deckel abhebeln.
01/30/20 | Petra und Maxi

Mein Hund hatte keinen Appetit mehr...

Nachdem ich meinem Hund das Mittel vorschriftsmäßig verabreicht habe, hatte er keinen Appetit mehr und war schlapp. Nach Absetzen des Produktes war der Appetit wieder da. Ob es ein Einzelfall ist und das Produkt einen Mangel hat, kann ich nicht sagen. Bitiba sagt, es liegt an meinem Hund. Mein Tierarzt sagt, es liegt am Produkt. Es sollte etwas die Magensäure reduzieren...
12/29/19

Hatte mir mehr versprochen

Nachdem mein Neuzugang mit Giardien und Spulwürmern bei mir ankam und er nach erfolgreicher Behandlung noch Verdauungsprobleme hatte, habe ich mich aufgrund der guten Bewertungen für dieses Produkt entschieden. Gegessen unters Futter gemischt hat es mein Kater zwar, aber so wirklich gebracht hat es leider nix. Hatte das Gefühl er bekommt Durchfall davon
07/20/19

Gute Wirkung.

Meine 10 jährige Katze hat sich fast täglich übergeben, seitdem sie einen halben Teelöffel Sanofor bekommt, ist das Erbrechen Geschichte! Man muss es aber wirklich kontinuierlich geben, nach absetzen hat das Erbrechen wieder angefangen.
01/28/19 | Bettina Hackel

Naturbelassenes Produkt von guter Konsistenz

Mein 6jährig. Straßenhund lebt seit Mai 2017 bei uns und hatte schweren Durchfall mit viel Schleimbildung. Er schien eine generelle Futterunverträglichkeit zu haben. Zusammen mit Sanofor und tierärztlich verordneten Enzymen konnten wir ihm damals einigermaßen helfen. Jetzt scheinen wir die richtige Futtermischung gefunden zu haben und seine Beschwerden haben sich erheblich verbessert. Dennoch, ohne seine tägliche Ration Moor kommen wir noch immer nicht aus.
05/05/18

Meine Katzen lieben es

Mein Neuzugang kam mit Giardien und Durchfall bei mir an. Die Giardien gingen (nach tierärztlicher Behandlung) , der stinkende Durchfall blieb. Nach 4 Tagen Sanofor würde der Kot wieder normal. Ich füttere es seit dem bei Darmproblemen jedweder Art und keine meiner 3 Tiger verschmäht es. Ich gebe einen 1/2 Teelöffel in den Napf, bisschen Wasser drauf und dann mit Nassfutter (hochwertig) vermengen. Es gibt keine Akzeptanzprobleme
05/09/17

Sanofor Super!!!

Unsere Hündin hat seid dem wir sie haben mit Durchfall und Erbrechen zu tun. Dann Sanofor entdeckt und nach kurzer Zeit ist alles wieder gut, als wäre nie was gewesen. Sie wird es immer brauchen.Denn sie hat eine Eiweiß Allergie. Mit Sanofor kein Problem!!!
11/07/16 | K. Tuchen

schmeckt wohl eher weniger gut :-)

meine beiden katzis haben es die ersten zwei tage mit langen zähnen gegessen, danach haben sie es komplett abgelehnt. auch wenn wir es darauf angelegt haben dass sie ganz schön kohldampf kriegen, indem wir es einfach stehen lassen und über die nächste mahlzeit hinaus es dabei belassen, streiken sie ganz stur. keine ahnung wie ich das in die tiger hineinbekomme. aber nach den ersten zwei tagen hatte ich wenigstens ein paar feste würstchen im klo gefunden. zwar nicht alle aber schonmla etwas.
08/28/16

Sehr zufrieden!

Ich bin sehr zufrieden mit dem Produkt, wurde sofort von beiden Katern angenommen. Der eine Kater hatte immer einen leicht aufgeblähten Bauch und damit ist es jetzt fast vollständig weg und der Bauch ist viel weicher. Ich bin begeistert!
07/16/13 | Ina Katrin Sticken

Beste Nahrungsergänzung ever!

Ich füttere SANOFOR durchgehend. Meine Yorki- Hündin wurde schwer krank und verwahrlost ausgesetzt, hatte schwerste Magen-Darmprobleme, Giardienbefall - und keine Tabletten halfen. Die Schonkost (Reis und Huhn) machte alles noch schlimmer. Habe dann angefangen zu barfen unter Ergänzung von SANOFOR - und sie wurde schnell gesund. Ohne Sanofor fängt meine Hündin nach 2-3 Tagen an den Kot anderer Hunde (oder auch gerne mal von einer Katze) zu fressen. Mit Sanafor haben wir damit keine Probleme! Ich kann es nur dringend empfehlen. Ich finde auch die Farbe (fast schwarz) und den leichten Geruch durchaus akzeptabel und beides wird vom Hund sehr gut angenommen!
06/10/12 | Monika J.

Sanofor - muss immer im Haus sein

Seit Jahren schon gebe ich meinem Hund im Bedarfsfall Sanofor unters Futter: nach Wurmkur, Antibiotikum, bei unspezifischem Durchfall, nach Erbrechen ohne krankhafte Ursache. Immer sind die Verdauungsprobleme dann nach ein, zwei Tagen vorbei. Die Farbe ist für uns Menschen sicher gewöhnungsbedürftig, aber Erbseneintopf sieht auch nicht apettitlich aus ;-) Geschmacksneutral und nahenzu geruchsfrei hat Sanofor eine sehr gute Akzeptanz, besonders wenn man es mit etwas Jogurt, Quark oder Naßfutter vermischt. Sobald die eine Dose leer wird, bestelle ich neu, damit es da ist wenn man es braucht.
06/05/12

Sensationelle Erfolge bei Verdauungsproblemen

Meine Tierheilpraktikerin hat mir für meinen Hund, der mit Verdauungsproblemen kämpfte, Sanoflor empfohlen. Schon nach kurzer Zeit hat sich die Verdauung reguliert. Einfach super! Einziger Nachteil: Für meine Nase riecht es etwas streng. Aber helfen tuts und das ist entscheidend!
06/05/12

Klasse

hilft super und schnell bei Durchfall!
06/05/12 | Georg Gottwald

Sanofor

uneingeschränkt zu empfehlen, hat bei meiner Hündin ( 11 Jahre alt )Magen-Darm und Refluxbeschwerden gelindert,
06/05/12 | Solinger-Hunde.de

Hilft bei Magen-Darm-Probleme

Ich verwende es gerne mal, wenn einer Probleme mit Magen-Darm hat. Dies kommt aber nicht mehr so oft vor. Es ist eine gute Alternative zur Chemiekeule. Sollte es damit aber nicht besser werden, ersetzt das nicht den Gang zum Tierarzt!
04/21/12 | Mohritz Schnurrbert

Appetitlich ist anders - aber gut

Da mein alter Herr (EKH 17 J. mit vollem Gebiss)unter sehr festem Stuhl leidet hatte ich dieses Mittel probiert um seinem Darm etwas gutes zu tun. Es gibt ja viele Mittel gegen Durchfall aber leider kaum etwas für zu festen Stuhl. Da er nur Trockenfutter frisst war ihm die dunkle, nasse, nicht wirklich lecker riechende Konsistenz zunächst suspekt. Ich habe es dann mit ein paar Kroketten vermischt (bäh) und er hat es tatsächlich gefressen. Sein Stuhl wurde nicht weicher, aber er hat nicht mehr so gestunken. Das war es mir schon wert ;-)

Preise inkl. MwSt. UVP = unverbindliche Preisempfehlung * Es gelten die Lieferbedingungen
"Sonst" = Der niedrigste Preis des Artikels innerhalb der letzten 30 Tage.


Lieferservice

  • DHL
  • Hermes

Sicherheit

Social Media

  • Laden im App Store
  • Jetzt bei Google Play