Kerbl Kaninchentränke

2,0 l
: 4/5
(30)
Wassertränke für Kaninchen, einfache Befestigung an den Käfiggitterstäbenweiter
Produktbeschreibung
Kerbl Kaninchentränke
Kerbl Kaninchentränke
Kerbl Kaninchentränke
Kerbl Kaninchentränke
5%

ab 109 € Bestellwert🎉

oder 3% ab 49 €

Artikel wählen
2,0 l89313.0
UVP 8,49 €
bei uns 7,89 €

bereits nachbestellt

Lieferzeit 2-4 Werktage

mehr...

Alle Preise inkl. MwSt.

ggf. zzgl. Versandkosten

Kombinieren Sie es mit
Kerbl Kaninchentränke - 2,0 l
Trixie Kleintier-Kuschelbett - L 35 x B 28 cm
Gesamtpreis 0,00 €
Alles zusammen kaufen: 0,00 €

Kerbl Kaninchentränke

- 2,0 l

UVP 8,49 €
bei uns 7,89 €

Produktbeschreibung

Wassertränke für Kaninchen, einfache Befestigung an den Käfiggitterstäben

Diese Kaninchentränke von Kerbl mit einem Fassungsvermögen von 2,0 l wird ganz einfach zwischen zwei Gitterstäben eingehängt. Die Tränke verfügt über eine Edelstahltrinktasse. Das Wasserreservoir ist aus transparentem Kunststoff gefertigt, wodurch der Wasserstand ganz einfach von außen abgelesen werden kann.
Inhalt: 2,0 Liter
Maße Trinktasse: L 50 mm x B 38 mm x T 13 mm

Bewertung

Kerbl Kaninchentränke
: 4/5
Gesamtbewertung (30)
: 5/5
(16)
: 4/5
(10)
: 3/5
(4)
: 2/5
(0)
: 1/5
(0)
Wie wir mit Produktbewertungen umgehen
12.08.11|Jolie
: 5/5
Kein Manko außer..
Der Napf war etwas scharfkantig mit ein bisschen schleifpapier aber kein problem. :)
02.07.11|Jule
: 4/5
Gute Idee!
Ich habe die Flasche für meine zwei Kaninchen gekauft, da der eine nicht aus den gewöhnlichen Kugelflaschen trinken kann. Sie ist sehr praktisch, wenn der Stall gerade steht unser Stall steht im Garten und ist daher nicht ganz eben. Dann gibt es Probleme mit dem Nachlaufen des Wassers. Habe sie jetzt gerade in den Stall gestellt und alles klappt gut.
30.04.11|Anita Sattlecker
: 5/5
Kombiniert Vorteile von Tränke und Napf
Ich hatte mit der Befestigung keine Probleme. Klemmt prima zwischen den Gitterstäben und hängt genau in der richtigen Höhe. Ich habe sie trotzdem wegen der Kinder um die Flaschenmitte mit Draht befestigt, würde aber auch so halten. Beim Wassertausch muss man allerdings schnell sein, damit nicht zu viel Wasser daneben geht. Die Flasche finde ich für meine zwei Kaninchen allerdings zu groß. Ich fülle sie nur zu 1/3 voll und das würde für mehr als zwei Tage reichen.Es wäre gut, wenn es auch kleinere Flaschen gäbe. Die Tiere können wie aus einem Napf trinken und haben trotzdem sauberes Wasser. Im Freigehege habe ich einen Napf durch den sie ständig durchspringen, und dann ist das Wasser immer total dreckig. Ich würde die Tränke mit einer kleineren Flasche jederzeit wieder kaufen.
14.04.11
: 5/5
Die beste Tränke die ich je hatte
Habe mir für meine Riesenschecken 3 Flaschen bestellt,die auch 2 Tage später geliefert wurden. nachdem ich sie am Stall befestigt hatte ( sind doch sehr schwer ) und ein Paar Möhrenstücke in die Wasserschale gelegt hatte fingen sie sofort an zu Trinken ohne sich wie bei meinen alten tropfenden Nippelflaschen zu Quälen Also alles in allen eine richtig geile Flasche PS. werde meine anderen 3 Ställe auch auf diese Flaschen umstellen ören
27.02.11|Anne
: 5/5
Beste Lösung!
Diese Tränke finde ich perfekt! Zu den Problemen die hier genannt werden: Scharfe Kanten: einfach selber die Kanten umdrehen (mit Werkzeug - schaff sogar ich als Frau) Halterung: Die Tränke passt genau zu meinen Gehegeelementen. Mit etwas Gartendraht hält sie etwas besser.
15.02.11
: 5/5
Tolle Tränke!
Die Tränke ist super geeignet für Kaninchen. Für größere Kaninchen (z.B. deutsche Riesen) ist der Trinkbereich vielleicht etwas zu klein geraten. Die Befestigung war kein Problem. Zwei Stücke Draht u- förmig gebogen und an den Käfig eingehangen ergeben eine sehr haltbare Fixierung wenn sich der eine Draht im schmaleren unteren Bereich befindet und der andere Draht weiter oben die Tränke fixiert. Die gelieferte Tränke hatte keine scharfen Kannten. Das Wasser bleibt sauber und die Kaninchen können ihren Durst problemlos und ohne Verrenkungen im Halsbereich stillen. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
27.01.11|Martina
: 4/5
Alles in allem eine gute Lösung
Wir haben diese Tränke für unser Kaninchen schon seit ca. einem Jahr in Gebrauch. Eigentlich waren wir gegen Trinkflaschen, da sich die meisten sehr schlecht reinigen lassen und tropfen. Unsere vorherigen Zwergkaninchen hatten daher auch immer Wassernäpfe. Unser derzeitiger inzw. 4-jähriger Zwerg ist jedoch sehr wild und hat die Wassernäpfe ständig umgekippt, durch den Käfig gezerrt oder sogar von einer Etage des Käfigs in die andere (3-stöckiger Käfig) befördert, so dass wir auf Trinkflaschen zurückgreifen mussten, da sonst der ganze Käfig jeden Tag schwamm. Da die anderen Trinkflaschen ständig tropfen und somit sodann den Käfig auch unter Wasser setzen, kamen wir zu dieser Flasche. Alles in allem ist es ein gute Lösung. Die Befestigung lässt allerdings in der ursprünglichen Form sehr zu wünschen übrig, so dass mein Mann aus Metall sowohl einen Haken zum einhängen der Flasche, als auch eine weitere Längsstrebe für den Käfig "basteln" musste. Die Reinigung der gesamten Flasche sowie des unteren Trinkbehälters erfolgt bei uns in der Spülmaschine. Hierbei wird auch die Flasche komplett durchgespült und es bilden sich keinerlei Ablagerungen. Für ein Kaninchen alleine ist die Flaschengröße allerdings erheblich zu groß, da das Wasser ja sowieso täglich gewechselt wird.
21.04.10
: 3/5
Idee super und empfehlenswert - aber die Praxis macht Probleme
Die Idee der Tränke ist toll. Diese "Nippelflaschen" sind total unnatürlich und nerven mit dem ständigen geklimper. Aber: alleine hätte ich die Tränke niemals befestigen können. Für normale Gitter, in die man sie einklemmen soll, ist die Flasche viel zu groß und zu schwer ohne zusätzliche Sicherung. Das hätte ich mich nie getraut. Unsere Meeris wohnen in einem umgebauten Terrarium, d.h. es gibt nur Kanninchendraht zur Lüftung, aber keine Gitterstäbe. Zum Glück ist mein Mann handwerklich begabt und hat eine Eigenkonstrukiton ersonnen, mit der die Tränke gut befestigt ist, aber immer noch leicht herausgenommen werden kann. Die Füllmenge ist für 2 Meeris def. zu groß. Schließlich wechselt man ja täglich das Wasser. Ich mach die Tränke einfach nur noch 1/4 voll. Am Anfang haben die Meeris Umstellungsprobleme gehabt, daher hatten wir noch die alte Nippelflasche mit im Käfig. Aber nach ca. 2 Wochen wurde diese garnicht mehr benutzt. Was belegt, dass die Tiere die natürlich Art des Trinkens bevorzugen. Daher ist diese Tränke die bessere Alternative. ABER: der Hersteller sollte die Tränke in verschiedenen Größen anbieten. Und Befestigungsmöglichkeiten für verschiedene Käfigsysteme (evtl. zum extra-dazukaufen) mit anbieten. Scharfe Kanten haben wir an unserem Exemplar nicht festgestellt, würden natürlich garnicht gehen.
04.12.09|Tani
: 5/5
alles in allem eine gute Idee!
Befestigungstechnisch etwas unausgereift ( ist aber lösbar). Ansonsten aber eine sehr gute Idee! Mein großes Kanninchen freut sich endlich genug Wasser trinken zu können, ohne sich einen abzubrechen. Sauber bleibt das Wasser auch bei dieser Flasche. Aus der klassischen Trinkflasche mit dem Metallrohr kommt zuwenig Wasser und im Topf ist es schnell verunreinigt. Also gebe ich für diese super Idee fünf Sterne! Ach, ja, die scharfen Kanten lassen sich ganz leicht mit etwas Schleifpapier entschärfen.
23.06.09|Ninoll
: 4/5
Befestigungsmöglichkeit fehlt
Die Tränke an sich ist super. Das große Fassungsvermögen ist meiner Meinung nach richtig gut. So kann ich sicher sein, dass meine Fellnasen auch abends noch etwas zu trinken haben, wenn ich morgens die Tränke auffülle. Leider ist keine Halterung mit dabei. Da muß man schon selbt kreativ werden, um die Tränke sicher am Käfig oder Aussengehege anbringen zu können.
23.01.09|Gabriele
: 4/5
Tränke ist auch für Meerschweinchen geeignet
Tränke ist gut, kein auslaufen, allerdings gestaltet sich das Reinigen des kleinen "Beckens" als schwierig, wenn noch Wasser in der Flasche ist muß man ziemlich schnell sein sonst gibt es eine Überschwemmung, ansonsten gut
06.10.08|Sarah
: 5/5
Tipp für die Reinigung
Wie hier schon oftmals bemerkt wurde, ist die Tränke an sich eine gute Sache. Jedoch ist das Reinigen fast unmöglich, weil man in die Flasche nicht rein kommt. Ich habe 3 Nins in Außenhaltung und sie kommen mit der Flasche super zurecht. Allerdings bildeten sich bei mir jetzt langsam auch Stockflecken an der Innenseite. Mein Tipp: Gebissreiniger Tabletten. Ich mache die Flasche 3/4 mit heißem Wasser voll, haue 3-4 Tabletten rein und stelle sie so hin, wie sie im Stall hängen würde. Beim ersten mal hab ichs über Nacht stehen lassen und die Flasche sieht aus wie neu :-)
20.07.08|Petra Q.
: 3/5
Idee ist gut - Hygiene ungenügend
Meine Kaninchen trinken wirklich lieber aus der Trinkschale dieser Tränke. Die Idee mit den 1,5 l ist gerade im Sommer sehr gut, da ich ansonsten durch die Gruppenhaltung 3 - 4 Nippeltränken benötige. ABER: die Flaschen lassen sich nicht reinigen und bekommen in kürzester Zeit dunkle Stockflecken INNEN!!! Das halte ich doch für gesundheitsschädlich. Die Öffnung für die Flasche sollte zumindest so groß sein, dass man mit einer Flaschenbürste hineinkommt. Daher Punktabzug für mangelnde Hygiene!
12.05.08|Uschi
: 4/5
Flasche ist leider zu groß!!
Wir sind für unsere Zwergkanninchen gerade auf der Suche nach einer "sauberen" Trinklösung. Dabei sind wir auf diese Tränke gestossen. Wir würden diese sofort kaufen, jedoch ist sie mit 1,5l Fassungsvermögen leider für unsere Ställe viel zu groß, es wäre toll, wenn es die Tränke nur mit einem Fassungsvermögen von z.B. 0,8l gäbe.Vielleicht könnte der Hersteller diese auch in unterschiedlichen Größen anbieten.
11.05.08
: 4/5
Gute Sache
Endlich mal eine Tränke die sauber ist, und doch wie ein Napf funktioniert. Fand die Nuckeltränken immer doof, da nicht genug Wasser rauskommt. Der einzige Nachteil ist, dass diese Flasche so gross ist. Da man das Wasser eh täglich wechsteln muss, würde eine kleinere Grösse ausreichen. Sandra
01.05.08|Ramona
: 5/5
Wasser in Tonnäpfen....
Wodurch es dann regelmäßig verschmutzt oder umgestoßen wird? (Und zusätzlich Platz verschenkt wird!) Ich finde diese Flasche eine sehr gute Idee, hängt man sie nicht allzu hoch ist auch die Kopfhaltung sicher kein Problem. Noch habe ich sie nicht, aber ich bin stark am überlegen ob ich sie nicht doch 2 bestellen sollte, da viel hinein geht und ich so nicht ständig nachfüllen muss. (meine drei drinken eine 1 Literfasche an einem Tag)
10.04.08|Kurevija Bianca
: 5/5
Mahl was echt Gutes
Habe für unsere Hasen letzten Herbst diese Flassen gekauft und bin sehr zufrieden damit , manche sagen das Wasser würde abstehen , was Ich nicht fiende . In den kälteren Monaten wecksel wir alle 3 Tage und wenn die kleinen mehr durst haben reicht die Füllung auch für min. 2 Tage ohne Angst haben zu müssen die kleinen Verdursten .Einfach nur Emfehlenswert.Allerdings der Käfig darfür geeignet sein , fungzieonirt nur bei den die die stäbe nicht Horizontahl laufen haben.
20.03.08|Nadine
: 5/5
einfach super
hab des öfteren gelesen das es eine riesen Sauerei geben würde beim befüllen, stimmt nicht. Man muss einfach die komplette Flasche inkl. der Trinschale zum befüllen abhängen, dann Wasser reinlaufen lassen und bevor man die Flasche wieder umdreht die Trinkschale drauf stecken, da das ganze ja dann noch über dem Waschbecken stattfindet gibt es eh keine Sauerei. Das waren wenige Tropfen die ins Waschbecken tropften, nicht mehr als beim befüllen dieser Nippeltrinflaschen auch.
19.03.08|Nina Klemke
: 5/5
Super praktisch und empfehlenswert
Ich(ein erfahrender Kaninchen- und Chinchillahalter) kann nur gutes über diese neue Tränke sagen.Ich finde sie einfach nur super praktisch und empfehlenswert,denn das Wasser bleibt Schmutz-,Bakterien- und Keimfrei. Außerdem kann es nicht tropfen, wie es bei der Nippeltränke der Fall ist und ermöglicht eine einfachere Umstellung von Trinknapf auf die Tränke für Nager.Ein dickes Plus für dieses Produkt.
18.03.08|Nina Klemke
: 5/5
Ungewöhnlich,neu aber wahrscheinlich echt gut
Ich glaube das durch diese Tränke es vielen Tieren leichter fallen wird sich von einem Wassernapf auf eine Tränke umzustellen